Andere werden es eher Ritzen oder SVV nennen. Ich nenn's schneiden, weil das für mich der Begriff ist, der am besten dazu passt.

Ich werde hier keine Definitionen geben, die eh schon überall im Internet zu finden sind, nur meine persönliche Meinung.

 

 

Es ist Strafe oder Belohnung, es ist Selbstzerstörung und der einzige Weg sich in einem Moment selbst zu retten. Es ist Hass, Trauer und Verzweiflung, es ist das letzte bisschen Hoffnung, was man hat.

Ich habe in Situationen geschnitten, in denen ich verzweifelt war und einfach etwas machen musste, um das Gefühl zu haben, irgendwas in der Hand zu haben.

Ich habe geschnitten, weil ich mich selbst belogen habe und die Lügen dann über mir zusammenbrachen.

Ich habe geschnitten, weil ich den Schmerz auf der Haut lieber ertrage als den Schmerz, der irgendwo innen sitzt.

Ich habe geschnitten, weil ich in bestimmten Situationen sehr dumm gewesen bin, und der Schmerz sollte mir dabei helfen.

Ich habe geschnitten, um das Blut zu sehen, einfach nur weil es beruhigt, weil es zeigt, dass man doch noch bluten kann, dass man noch da ist.

Ich habe geschnitten, weil ich einfach Lust dazu hatte. Weil mich irgendwas daran erinnert hat, wie es war, es zu machen.

 

Ich habe noch aus vielen anderen Gründen geschnitten, ich habe es getan und ich mache es immer noch.

Mir ist klar, dass es viele Menschen gibt, die es einfach als krank bezeichnen und damit ist die Sache für sie erledigt. Ein gesunder Mensch würde so etwas nicht tun, aber es gibt nicht viele gesunde Menschen auf dieser Welt, und das Schneider ist nur eine von vielen Möglichkeiten mit seinen Problemen fertig zu werden. Andere nehmen Drogen, werden Alkoholiker, gehen zum Psychologen, shoppen und und und....es ist keine der besten Methoden, aber es ist eine.
Persönlich finde ich es abartig, wenn sich jemand ritzt nur um dadurch Aufmerksamkeit zu bekommen - sprich schneiden und die Schnitte dann am nächsten Tag jedem vor die Nase zu halten, der einem näher kommt als 3 Meter.
Durch eben diese Menschen kommt es zu dem Bild, dass jeder der schneidet nur Aufmerksamkeit will, und das sein einziges Problem ist. Das ist es aber nicht.
Natürlich ist es leichter sich keine Gedanken zu machen und alle Leute einfach in eine Schublade zu stecken, aber damit macht man nichts besser.
Im Gegenteil - man kann es nur schlimmer machen.
Das hier soll jetzt kein Appell sein, sondern einfach nur meine Meinung zum Ausdruck bringen.
Wenn jemand irgendwelche Kommentare abgeben möchte, dann soll er oder sie es gerne tun, ich bitte nur, dass man wenigstens eine Minute nachdenkt, bevor man das tut.